Neuigkeiten/Presse

09.12.2016, 09:23 Uhr

CDU-Kreistagsfraktion: Deutliche Reduzierung der Müllgebühren

Ab dem 1. Januar 2017 wird der Kreis Mettmann den Gebührensatz für Restmüll um gut 5 Prozent reduzieren. Damit sinkt der Preis für eine Tonne auf 141,00 Euro.

„Damit“, so CDU-Chef Klaus-Dieter Völker „werden die Städte in unserem Kreis bei der Kalkulation ihrer Abfallgebühren spürbar entlastet und sparen pro Tonne immerhin einen Betrag in Höhe von 7,50 Euro.“

„Wieder einmal mehr macht sich hier die weitsichtige Abfallwirtschaftspolitik des Kreises, die vor Jahren zum Beitritt in den Abfallwirtschaftsverband EKOCity führte, und seitdem immer wieder – entgegen dem Trend – äußerst wirtschaftliche Ergebnisse vorweisen konnte, bemerkbar,“ so die CDU Kreistagsfraktion in ihrer aktuellen Stellungnahme.

Dadurch werden auch die kreisangehörigen Städte und Gemeinden des Kreises Mettmann in die Lage versetzt, einen Teil der möglicherweise notwendigen Gebührenerhöhungen moderater als zunächst geplant vorzunehmen.

„Der Kreis hält auch hier sein Wort“, so Fraktionsvorsitzender Völker weiter, „und kämpft an allen Fronten darum, seinen Städten zu helfen.“

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon