Archiv

12.12.2011

CDU-Chef Heinisch als stellvertretender Bezirksvorsitzender gewählt

Auf dem Bezirksparteitag der CDU Bergisches Land in Overath wurde der Kreisvorsitzende der CDU Mettmann und Heiligenhauser Bürgermeister Dr. Jan Heinisch zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. Der Chef der Kreis-CDU freut sich auf die neue Aufgabe.

„Als stellvertretender Bezirksvorsitzender ist man frühzeitig in Entscheidungs-prozesse eingebunden und kann auf direktem Weg die Anliegen der Kreispartei auf Bezirksebene mit einbringen“, erklärt Heinisch. Der CDU-Bezirk Bergisch Land bündelt die Städte Düsseldorf, Wuppertal, Remscheid, Solingen sowie den Oberbergischen Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Kreis Mettmann.

Der Ratinger Landtagsabgeordnete Dr. Wilhelm Droste, der zwölf Jahre dem Bezirksvorstand angehörte – davon acht Jahre als stellvertretender Bezirksvorsitzender – hat auf eigenen Wunsch auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Er wird die Arbeit des Bezirksverbandes in seiner Funktion als Justitiar der CDU-Landtagsfraktion und Sprecher der bergischen Gruppe weiter begleiten.

Die Bezirksvorsitzende der Frauen Union, die Hildenerin Ursula Greve-Tegeler, wurde von den Delegierten erneut als Beisitzerin in den Bezirksvorstand gewählt. Der bisherige Bezirksvorsitzende, der Europaabgeordnete Herbert Reul, wurde in seinem Amt bestätigt.
Nach Abschluss der Wahlgänge informierte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Altmaier, die Delegierten über die Politik der Bundesregierung. In seinem engagierten Redebeitrag erläuterte er die auf dem EU-Gipfel in Brüssel getroffenen Vereinbarungen und bezeichnete die Ergebnisse als einen wichtigen Schritt zu einem dauerhaft stabilen Euro und einer Stabilitätsunion.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon