Archiv

22.03.2012

Kreis-CDU nominiert Landtagskandidaten im Nordkreis

Die Kreis-CDU wird am Dienstag, 27. März 2012 Ihre Kandidaten für die Landtagswahl in den beiden Wahlkreisen im Nordkreis aufstellen.

(v.l.n.r) Dr. Jan Heinisch, Dr. Wilhelm Droste, Marc Ratajczak
Dr. Wilhelm Droste (WK 38/Mettmann III) und Marc Ratajczak (WK 37/Mettmann IV), die bei der letzten Landtagswahl ihre Wahlkreise gewonnen haben und direkt in den Landtag eingezogen sind, werden erneut kandidieren, erklärt Kreisvorsitzender Dr. Jan Heinisch.

Die Union wird ihre Kandidaten in Urwahl aufstellen. Das bedeutet: Alle zur Landtagswahl wahlberechtigten CDU-Mitglieder werden nach der Vorstellung der Kandidaten ihren Bewerber für die Landtagswahl in geheimer Wahl bestimmen, erläutert der Chef der Kreis-CDU das Wahlverfahren. Heinisch: „Der Union ist es ein wichtiges Anliegen, dass ihre Mitglieder basisdemokratisch über ihren Kandidaten zur Landtagswahl entscheiden. Aus diesem Grund haben wir uns bereits vor einigen Jahren gegen die Aufstellung der Kandidaten auf Kreis-Vertreterversammlungen entschieden.“

Der Kreisverband hat für die Wahl der Landtagskandidaten in den beiden Wahlkreisen mehr als 1.500 Mitglieder aus Heiligenhaus, Mettmann, Ratingen, Velbert und Wülfrath eingeladen. In Mettmann besteht die Besonderheit, dass die Stadt zwei Wahlkreisen angehört. Aus diesem Grund wird nur ein Teil der Mettmanner CDU-Mitglieder auf der Versammlung am 27.3. stimmberechtigt sein.

Die Versammlung findet um 19.30 Uhr im Paul-Ludowigs-Haus in Wülfrath (Am Sportplatz 26) statt.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon