Neuigkeiten/Presse

22.06.2018

Veranstaltungshinweis: Eine starke Stimme für Opfer!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

lange Zeit sahen sich Menschen, die Opfer einer Straftat wurden, in der Defensive und galten in der Justiz in erster Linie als Beweismittel, um die Täter zu stellen.


21.06.2018

Sträßer: „Land unterstützt die Renovierung der Stadtkirche mit 60.000 €“

Die NRW-Koalition aus CDU und FDP hat im Jahr 2018 die Mittel für den Denkmalschutz von 6,1 Mio. € auf 12 Mio. € mehr als verdoppelt.


20.06.2018

„Die meisten Gesetze betreffen immer auch Kinder“

Die neue Vorsitzende des Kinderschutzbundes Rita Marketa Trudslev hatte eine lange Themenliste vorbereitet für den Antrittsbesuch des Bundestagsabgeordneten Peter Beyer


15.06.2018

Landesregierung erhöht Denkmalförderung auf zwölf Millionen Euro- Wülfrath erhält 62.000 Euro

Die Landesregierung hat die Fördermittel für die Denkmalpflege deutlich erhöht. Die NRW-Koalition macht damit ihr Versprechen wahr und stellt in diesem Jahr 12 Millionen Euro für den Denkmalschutz zur Verfügung. Das sind 6,1 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.


13.06.2018

Sträßer bei der Senioren-Union Wülfrath: „Nordrhein-Westfalen kommt voran – und davon profitiert auch Wülfrath“

Die Senioren-Union Wülfrath hatte den Abgeordneten Martin Sträßer eingeladen, über sein erstes Jahr im Landtag zu berichten.


12.06.2018

Beyer begrüßt RaKiKa im Bundestag

„Politik ist ein bisschen wie Karneval, wie ich das meine, erklär ich Euch mal“ begrüßte Frederik I. die Narrenschar mit einer schmissigen Rede.


12.06.2018

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

– ein Workshop für junge Medienmacherinnen und Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren vom 25. November bis 1. Dezember 2018 im Deutschen Bundestag


11.06.2018

Heinisch wieder stellvertretender CDU-Landesvorsitzender

Auf dem CDU-Landesparteitag am vergangenen Wochenende in Bielefeld wählten die Delegierten einen neuen Landesvorstand. Die Kreis-CDU freut sich über die Wiederwahl ihres Vorsitzenden Dr. Jan Heinisch. Außer ihm stehen künftig die Minister Ina Scharrenbach und Karl-Josef Laumann sowie die beiden Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker und Ralph Brinkhaus an der Seite des Landesvorsitzenden. Heinisch war 13 Jahre lang Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus. Bei der Landtagswahl vor einem Jahr wurde Heinisch Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. „Mit dem Regierungswechsel verbindet sich für mich persönlich und für die CDU die schöne Aufgabe und Chance, zu regieren und etwas für Nordrhein-Westfalen bewegen zu können. Wir werden mit Mut, Freude und gutem Handeln voranschreiten, erklärt Heinisch in seiner Vorstellungsrede. Mit Blick auf die Kommunalwahl im Jahr 2020 möchte Heinisch seine Erfahrungen als Bürgermeister und Staatssekretär einbringen.


24.05.2018

MdL Sträßer: „Schulentwicklung in Mettmann aus Sicht der betroffenen Kinder führen“

Seit Auflösung der Hauptschule wird wieder intensiver über die Entwicklung der Schullandschaft in Mettmann diskutiert. Zurzeit arbeitet die Stadt mit externer Hilfe an einem neuen Schulentwicklungsplan.


24.05.2018

Beyer’scher Abend

Zu weit weg, zu kompliziert, zu abgehoben: Die Kritik am Politikbetrieb hält sich hartnäckig. Um dem entgegenzuwirken, lädt der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer (CDU) am Freitag, 8. Juni 2018, 18.30 Uhr, zum „politischen Stammtisch“ ins Ratinger Brauhaus, Bahnstraße 15, ein.


Nächste Seite