Neuigkeiten/Presse

10.04.2018, 12:01 Uhr

Frauen Union und Junge Union fordern ein stärkeres Europa

Am Freitag, dem 23.03.2018, fand eine europapolitische Veranstaltung der Frauen Union und der Jungen Union im Kreis Mettmann im Schloss Linnep in Ratingen statt. 

An dem Abend diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganz unter dem Motto: „Europas Zukunft -  Gibt es Spaltungen oder Einigungen?“

Nachdem die Kreisvorsitzende der Frauen Union, Dr. Annette Koewius, und der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Sebastian Köpp, den Abend eröffnet hatten, begrüßte die Europaabgeordnete Dr. Renate Sommer die Gäste. Sie berichtete aus ihrer täglichen Arbeit in Brüssel. Unter anderem über die Problematik der links- und rechtsextremen Abgeordneten im Europäischen Parlament und der Frage nach einer gemeinsamen Außenpolitik. Auch zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU und der Aufnahme neuer möglicher EU-Mitgliedstaaten nahm sie Bezug. Sie erwähnte, dass die heutige Gesellschaft oft nicht mehr den Kerngedanken Europas vor Augen habe und das wir, auch dank der EU, in Frieden leben, da wir gemeinsam mit anderen Ländern zusammen arbeiten. „In Zeiten von Frieden wird dies oft vergessen. Dennoch ist es wichtig, auch in stabilen Zeiten Europa zu unterstützen und nicht als selbstverständlich anzusehen.“, so die Europaabgeordnete. Sie sprach außerdem über den Umgang mit der Türkei und über die Flüchtlingskrise. Der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer berichtete aus seiner Arbeit im Europarat und über aktuelle außenpolitische Themen.

Zum Ende des Abends konnten die Gäste mit den Abgeordneten offen diskutieren. Unter anderem wurde darüber gesprochen, ob es Pläne für eine europaweite Infrastruktur gibt und wie wahrscheinlich eine Reform der Europäischen Union ist. Die beiden Abgeordneten nahmen ausführlich Stellung und standen nach der Veranstaltung noch zu weiteren Gesprächen zur Verfügung. Auch der stellvertretende Bürgermeister aus Ratingen Wolfang Diedrich, sowie die Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann, besuchten die Veranstaltung.

Aus der Veranstaltung bestätigten sich die Positionen der Frauen Union und der Jungen Union, die eine Stärkung der Europäischen Union fordern, denn „Europa bringt viele Vorteile, doch diese Vorteile ergeben sich nur, wenn alle an einem Strang ziehen und die demokratische Ordnung einhalten.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon