Neuigkeiten/Presse

02.11.2020, 08:35 Uhr

Die Politik im Kreis Mettmann wird weiblicher! Der Kreis Mettmann hat eine neue stellvertretende Landrätin: Annette Mick-Teubler.

Mit großer Mehrheit ist die Mettmanner CDU-Politikerin am heutigen Montag im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Kreistages in der AHI Eventlocation in Ratingen zur 3. stellvertretenden Landrätin gewählt worden.

Annette Mick-Teubler gehört dem Kreistag seit 2014 an und ist in mehreren Fachausschüssen und Gremien aktiv. Als schulpolitische Sprecherin kümmert sie sich insbesondere um die Belange der Schülerschaft an den kreiseigenen Berufskollegs und Förderschulen. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und habe mir das Ziel gesetzt, den Menschen im Kreis Mettmann noch näher zu bringen, wie vielseitig die Aufgaben des Kreises sind“, freut sich die neu-gewählte Stellvertreterin von Thomas Hendele.

Vor dieser Wahl hatte der Kreistag beschlossen, Thomas Hendele vier Stellvertretungen an die Seite zu stellen, die ihn insbesondere bei repräsentativen Zwecken vertreten können. Im normalen Alltag habe sich gezeigt, dass die Präsenz des Landrates immer häufiger gewünscht und erwartet werde, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Waldemar Madeia. „Daher möchten wir die Fülle an Terminen auf mehrere Schultern verteilen, so dass wir auch jüngere Menschen, die noch im Berufsleben stehen, mit dieser Aufgabe betrauen können“, so der Fraktionschef. Darüber hinaus würden die politischen Kräfte des Kreistages auch besser nach außen abgebildet.