Zur Person
< zurück

Uwe Pakendorf
Ort:
51503 Rösrath
Mobil:
+49 170 - 542 39 65
Konfession:
katholisch
Familienstand:
verheiratet
Beruf:
Verbandsgeschäftsführer

Deine Zukunft: Europa!

Europa ist ein faszinierender Kontinent der Vielfalt – seiner Geschichte und Kulturen. Diese Vielfalt gilt es zu erhalten. Ich bin davon überzeugt, dass Europas Zukunft noch vor uns liegt.

Europa ist in den letzten 10 Jahren in einem ständigen Krisenmodus gefangen. Die Finanzkrise im Jahr 2008, die Staatsschuldenkrisen in Griechenland, Portugal und Irland, die Flüchtlingskrise 2015 und der aktuelle Brexit sind prominente Beispiele. Darüber werden leider viel zu häufig die großen Errungenschaften des Freihandels, der offenen Grenzen, der wirtschaftlichen Entwicklung und der Vereinheitlichung des Rechts vergessen. Nationalisten und Isolationisten setzen auch zunehmend alles daran, das Bild von Europa zu verzerren und Meinungen zu manipulieren.

Ich glaube daran, dass wir aus diesem Krisenmodus wieder ausbrechen können. Die Europawahl am 26.05.2019 ist dazu eine riesige Chance. Ich will im Wahlkampf einerseits verdeutlichen, wie sehr die EU unser alltägliches Leben ganz praktisch prägt – von den Roaming-Gebühren im Ausland, der SEPA-Überweisung bis zu den Kostenerstattungen bei verspäteten Flügen. Andererseits will ich verdeutlichen, wie sehr unser Wohlstand und die Exportchancen unseres Landes von den Regelungen der EU abhängen – der Brexit wird uns ein lehrreiches Negativbeispiel liefern.

Zukunftsthemen und Schwerpunkte setze ich im Bereich der Wirtschaft und des Euros, der Forschung und Digitalisierung, der Regionalisierung und Fördermittelpolitik sowie bei der wichtigen Frage der Sicherheitspolitik. Lesen Sie dazu mehr auf: www.uwe-pakendorf.de


Jahrgang: 1978

Weitere Informationen zur Person:

  • lebt seit seiner Geburt in Rösrath
  • ist seit 2004 im Kreistag des Rheinisch-Bergischen-Kreises
  • ist Vorsitzender der CDU - Rösrath
  • ist Pressesprecher des CDU-Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer-Kreis
  • ist Vorsitzender des Zukunftsausschuss des Kreistages